Logo Rechtsanwaltskanzlei Hahnewald

Regeln für Drohnen ab 2021

Seit 2021 gelten EU-weit neue Regeln zum Einsatz von Drohnen. Die EU-Drohnenverordnung (Durchführungsverordnung 2019/947) unterscheidet dabei drei Drohnenkategorien: offen (open), speziell (specific) und zulassungspflichtig (certified).

Eine Drohne ist "offen", wenn sie weniger als 25 kg wiegt, maximal 120 m hoch fliegt, innerhalb der Sichtweite des Piloten betrieben wird und keine gefährlichen Gegenstände mitführt oder abwirft. Eine Drohne ist "speziell", wenn sie mehr als 25 kg Startmasse aufweist, wenn sieaußerhalb der Sichtweite des Piloten im Einsatz ist oder auf eine andere Weise Merkmale der Kategorie "offen" überschreitet. Für Sonderzwecke wie Gütertransport konstruierte Drohnen gelten als "zulassungspflichtig".

Weiterhin neu:

  • Unterkategorien A1, A2 und A3 (Die Unterkategorien der Kategorie "offen" unterscheiden sich nicht nur im Gewicht der Drohne, sondern auch in deren Gebrauch)
  • Drohnenklassen: C0 bis C4 (technische Eigenschaftenvon Drohnen bis 25 kg)
  • ab einem Gewicht von 250 Gramm muss eine Drohne beim Luftfahrtbundesamt registriert werden, selbst wenn diese nur auf dem eigenen Grundstück betrieben wird; wird die Drohne mit einer Kamera oder mit sonstigen Sensoren ausgestattet ist, die personenbezogene Daten erfassen können, unterliegt sie stets der Registrierungspflicht.
  • Drohnenführerscheine: kleiner Drohnenführerschein ab 250 Gramm oder EU-Fernpilotenzeugnis bei besonderen Drohnen
  • Maximalflughöhe von 120 Meter
  • immer in Sichtweite des Piloten betreiben
  • Privatsphäre anderer Menschen darf nicht verletzt werden
  • Verbot bei sensiblen Gegenden und Situationen ist zu beachten
  • auch für registrierungsfreie Drohnen ist eine Haftpflichtversicherung erforderlich

Gern berate ich Sie.

Ihr Rechtsanwalt Hahnewald, Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Erste Beratung
Sprechen Sie uns an
Telefon

0351 - 265 66 69

Anrufen
Postanschrift

Striesener Straße 47, 01307 Dresden

(am Fetscherplatz)

Navigieren
Online Mandats-Aufnahme

Für eine schnelle Bearbeitung Ihrer Rechtsangelegenheit nutzen Sie am besten die Online Mandats-Aufnahme ("unsere OMA").

"OMA" Starten